Kondensatpumpen

Für einen optimalen Komfort in feuchter Umgebung

21/04/2017

Klimageräte haben zwei grundlegende Funktionen: Kühlen und Entfeuchten. Unter warmen und feuchten Bedingungen arbeiten die Klimasysteme oft 24 Stunden am Tag und an 7 Tagen der Woche.

Beim Kontakt der warmen Luft mit dem Kältekreislauf entsteht Kondensat. Dieses Kondensat fließt in eine Wanne, bevor eine Mini-Kondensatpumpe es in den Abfluss und die Kanalisation abpumpt. Je feuchter die Luft ist, desto größer ist die Menge des Kondensats.

In feuchter Umgebung können die Wannen der Klimageräte sich schnell füllen. Dann ist eine Kondensatpumpe mit hoher Leistung erforderlich. Bei den klassischen Systemen mit Ableitung über einfachen Ablauf oder mit wenig leistungsstarken Pumpen kann sich stehendes Wasser in der Anlage sammeln, die Rohrleitungen verstopfen, zu Schimmelbildung führen und sogar Leckagen verursachen.

Die Mini-Kondensatpumpe Si-33 ist ideal für feuchte Bedingungen.

Sie kann bis zu 30 Liter Kondensat pro Stunde abpumpen (zum Vergleich: die Si-30 19 Liter pro Stunde).

Obwohl sie klein ist (L 6,6 cm x B 4,35 cm x H 6,0 cm), kann diese Pumpe mit ihrer geballten Kraft Kondensat von Klimageräten in feuchter Umgebung ableiten.

Sie ist in den Vereinigten Staaten und in Europa erhältlich, arbeitet geräuscharm, ist einfach zu montieren, sehr beständig gegenüber Verunreinigungen und eignet sich für Klimageräte mit einer Leistung von 20 bis 30 kW.

Sie kann bei allen Klimageräten in Innenräumen eingesetzt werden, seien es Wand-, Kanal-, Deckengeräte oder Gebläsekonvektoren.

Sie ist unbestreitbar die ideale Pumpe für einen optimalen Komfort unter tropischen Bedingungen!

Senior Spezialist für digitale Inhalte
Tags 
HVAC; Condensate Pump; Si-33; Humid Climates

Nehmen Sie an der Diskussionen teil

Add new comment

verfehlen Sie nicht das nächste blog