Instruments

Sauermann für den Schutz der Untergeschosse einer der sehr angesehenen Elitehochschulen für Ingenieure in Frankreich

04/04/2019

Die École nationale supérieure des mines de Paris, auch Mines ParisTech genannt, ist eine der französischen Elitehochschulen und bildet hochqualifizierte Ingenieure aus.

Sie wurde 1783 auf Anordnung von König Ludwig XVI. gegründet und hat mehrere Standorte. Ein Campus befindet sich in Fontainebleau im Département Seine-et-Marne.

An diesem Standort gibt es eine Bibliothek mit einem Magazin in zwei Untergeschossen mit fast 9 Regalkilometern Stauraum.

In einem kürzlich veröffentlichten Artikel befasste sich die INsights-Redaktion mit der Bedeutung einer gleichbleibend guten Raumluftqualität in Museen und Bibliotheken und zeigte auf, welche schlimmen Folgen für die kostbaren Sammlungen Temperaturschwankungen, die relative Luftfeuchtigkeit, Licht und Verschmutzung haben können. Eine hohe Feuchtigkeit kann zum Beispiel zum Auftreten von Schimmel und anderen Schadorganismen führen; und eine zu niedrige relative Feuchtigkeit verursacht Austrocknung und Schrumpfen von Materialien.

Zur Sicherstellung einer optimalen Qualität von Raumluft im Magazin dieser Bibliothek der Mines ParisTech hat die Unternehmensgruppe Sauermann dort kürzlich drei Messgeräte Kimo C 310 zur Messung von Temperatur und Feuchtigkeit installiert. Das Multifunktions-Messgerät C 310 mit austauschbaren Sonden kann 4 Parameter gleichzeitig messen und anzeigen.

Die Transmitter C 310 in der École des mines in Paris sind über einen RJ45-Steckverbinder an der Rückseite des Geräts in ein Netzwerk integriert. Mit der Software Kimo Akivision kann man in Echtzeit die Parameter beobachten und speichern.

Nehmen Sie an der Diskussionen teil

Add new comment

verfehlen Sie nicht das nächste blog