Instruments

Unsere Partner: Gespräch über den IAQ-Markt in den Beneluxstaatent

24/05/2018

Hinweis: Der nachstehende blog enthält Informationen über die Marke Kimo der Sauermann Gruppe. Seit über 30 Jahren bekannt als Hersteller von portablen und fest zu installierenden Messgeräten, bietet Kimo eine breite Palette von Lösungen zur Messung von Druck, Temperatur, Feuchtigkeit, Luftgeschwindigkeit, Luftströmung, Abgasanalyse, Luftqualität, Schallpegel und andere Parameter. 2015 wurde Kimo in die Sauermann Gruppe eingegliedert. Die Gruppe vertreibt heute zwei Marken: Sauermann, global leader für Pumpen, Zubehör und Systemlösungen für die Kondensatableitung und Kimo für Instrumente zur Messung und Überwachung von Luftparametern.

Die INsights-Redaktion hat sich kürzlich mit Teun Mulder, Vertriebsleiter bei Hitma Instrumentatie B.V., über den Markt für Raumluftüberwachung (IAQ) in den Beneluxstaaten, insbesondere in Belgien und in den Niederlanden unterhalten.

Hitma gehört zu Indutrade, einer schwedischen Unternehmensgruppe mit mehr als 200 Gesellschaften, die an der Börse von Stockholm notiert ist. Indutrade Benelux umfasst in Europa mehr als 25 Gesellschaften, darunter Hitma Instrumentatie B.V. und MW Instruments B.V.

Hitma konzentriert ihre Aktivitäten auf die HVACR-Märkte und industrielle Anwendungen und bietet hochwertige Produkte wie Transmitter, Messumformer, Überwachungssysteme, tragbare Geräte etc. an, die für bedeutende Sektoren bestimmt sind wie Medizintechnik, Gebäudesystemtechnik, Handel, Versorgungsbetriebe und Nahrungsmittelgewerbe u. a. MW Instruments setzt ihren Fokus mehr auf den Verkauf an Hersteller und Händler. Die Gesellschaft ist auf die Vermarktung von tragbaren Messgeräten für Abgase, Klimatechnik, Elektrizität und Kältemittel, aber auch auf den Verkauf von Datenloggern und Kältemittel-Lecksuchgeräten spezialisiert.

Es besteht eine langjährige Partnerschaft mit Kimo, die sich auf über ein Vierteljahrhundert erstreckt. Hitma hat offiziell 2001 begonnen, Kimo Produkte zu vermarkten. Nachdem sie in 2011 MW Instruments erworben hatte, konnte die Gesellschaft zu einem offiziellen Service Center von Kimo werden. Die Kunden sparen nun Zeit und auch Geld und können einen deutlich effizienteren Service für ihre Kimo Produkte nutzen. Die beiden Gesellschaften besorgen die Vermarktung und die Wartung einer Reihe von Messinstrumenten von Kimo; dabei zählen die Geräte C 310, CPE 310 und KIGAZ zu den meist verkauften Produkten.

Länder wie die Niederlande und Belgien sind sehr stark in den Bereichen innovative Nahrungsmittel, Gesundheit und pharmazeutische Industrie, und Teun erwartet ein stabiles und kräftiges Wachstum in diesen Bereichen.

In einigen europäischen Ländern gibt es strenge Vorschriften, die eine jährliche Kontrolle der Brennwertgeräte mit Messung des Kohlendioxids, des Sauerstoff und des Kohlenmonoxids etc. verlangen. In den Niederlanden sind die gesetzlichen Rahmenbedingungen weniger strikt als in Belgien, jedoch wird sich dies wahrscheinlich in naher Zukunft ändern. Dann wird es bei den Installateuren eine stärkere Nachfrage nach Kimo Instrumenten wie den Abgasanalysegeräten geben.

Teun weist darauf hin, dass die Endkunden und die Installateure jetzt kompaktere und stärker vernetzte Geräte nachfragen. Heute treten viele junge Verkäufer in den Betrieben auf, und sie mögen sowohl die digitalen Geräte als auch das immer beliebtere „Internet der Dinge" und ganz besonders Technologien wie die der LoRa-Netzwerke. Er meint, dass im Bereich Qualität von Raumluft tragbare, vernetzte Geräte und Universalgeräte künftig noch beliebter werden. Um die richtige Wahl bei einer bestimmten Anwendung zu treffen, wird es jedoch weiterhin notwendig sein, auf die Fachkenntnis von Spezialisten vor Ort zurückzugreifen.

Tags 
Benelux; Thought leadership; Instruments

Nehmen Sie an der Diskussionen teil

Add new comment

verfehlen Sie nicht das nächste blog